Vorgeführt, 96 – WOB 1-3

Im Grunde genommen geht man ja mit einem ähnlichen Gefühl aus dieser Partie, wie aus den letzten Spielen. Jedenfalls in sportlicher Hinsicht ist dies der Fall, denn obwohl man nun schon dreimal hintereinander verloren hat, muss man sich eigentlich gar nicht allzu sehr ärgern.

Der Gegner war halt cleverer, geschickter, insofern qualitativ schlicht den einen Tick besser. Außerdem steht 96 immer noch ungefähr dort, wo man diese Mannschaft erwarten konnte. Die Spiele der Hinserie lassen bisher und insgesamt immer noch vermuten, dass man sich eher wenig Sorgen im Hinblick auf einen Abstieg machen muss. Ebensowenig braucht man sich allerdings auch Hoffnungen auf den Europapokal machen.

Für das heutige Spiel hiess das in etwa, daß durchaus gut begonnen wurde, aber Wolfsburg das frühe Tor macht. Das 96 danach den Rest der ersten Halbzeit absolut bestimmt hat und der Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff mehr als verdient war. In der zweiten Hälfte lief es ähnlich. Die Roten haben das Spiel weitgehend im Griff und Wolfsburg macht die Buden.

Unschön vorgeführt wird man heute aber noch in anderer Hinsicht im eigenen Stadion:

Beim Stand von 0-1 stimmen die Wolfsburger Fans im Gästeblock tatsächlich ein „Kind muss weg“ an.

„Obacht, eine Falle! Diese Art Systemkritik können die Schraubendreher nicht wirklich ernst meinen“, denkt man gerade noch so bei sich, da nimmt das Zentrum der Nordkurve die Vorlage schon dankbar auf und richtet denselben Wunsch gen Osttribüne.

Zaghaftes Gelächter in meiner Reihe, mir selbst steht der Mund offen. Was kommt denn bitte als nächstes? Fans von Red Bull mit einem entsprechenden Transparent zu 50+1 in ihrer Kurve?

Tatsächlich kommt es in der zweiten Halbzeit noch etwas dicker:

Das letzte Tor des Tages ist gerade gefallen, da skandiert die Frühschicht aus Wolfsburg noch ein ekelhaftes „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ …

… genau dies wird gegenüber aber offenbar falsch verstanden und das neuerliche „Kind muss weg“ aus Teilen der Nordkurve erscheint jetzt wirklich etwas unpassend. Als man dort fertig ist, komplettiert der Gästeblock den Wechselgesang noch mit einem …

„Ohne Wolfsburg wär hier gar nix los!“

Danke, das war’s …

Comments are closed.