…alles abreißen!

1. Spieltag….Darmstadt….Böllenfalltor…viel von gehört…noch nie dagewesen. Also hin da!

Das die Uhren in Darmstadt anders ticken und diese Stadt ewig keinen Bundesliga Fußball gesehen hat, merkt man schon bei der Ankunft: Sämtliche  Brauhäuser, Restaurants oder Bars mit Verpflegung haben zu…öffnen erst um 16 Uhr…so zieht man den Auswärtsfans also schon mal kein Geld aus der Tasche! Hungrig und durstig ziehen wir zum Stadion. Auch hier gilt: Freundlich ist anders:

„Auswärtsfans?“

„Nein, das Hannovertrikot habe ich zum Spaß an…!“

„Ihr seid hier falsch…müsst einmal rum laufen!“

Machen wir…3km Fussmarsch (!!!!!) durch das Unigelände…den angrenzenden Kletterwald…alles ohne Beschilderung…also immer der Herde nach! Im Stadion angekommen nimmt das Drama seinen Lauf: Schlangen an den Bier- und Wurstbuden 7mal um die Erde. Die Dame am Grill fragt mich nach Pommer, ich sage: „Ja 1 mal bitte!“….und sie macht tatsächlich 1 ganze Portion…das hinter mir ca. 500 Leute auch Pommes möchten wird mit jeden Einzelnen ausgetentert!

Freie Sitzplatzwahl…neben mir ein Hipsterpaar (Auswärtsfahren ist IN!): Sie: “ Das ist bja ein Kackstadion!“ Er: „Ja…wenn wir absteigen sehen die Stadien nächste Saison fast alle so aus!“ Ich fühle mich genötigt den Mann darauf hinzuweisen, dass es nciht schön ist, noch vor der 1. Spielminute das A-Wort in den Mund zu nehmen! Blödes A-Loch!

Darmstadt choreographiert…das Spiel beginnt: Unsere Roten drücken dem Spiel den Stempel auf…man merkt sie wollen! Doch ein individueller Fehler spielt Darmstadt in die Karten: Schmiedebach (nach eigener Ecke!) bolzt den Ball bocklos in die Beinde von Heller….ab geht der Konter…mit nur einer Absicherung hinten und einem 3 gegen 1…Heller schlenzt den Ball ins Tor! Hier darf es erlaubt sein: Darmstadt kann eben nur kontern…und das Heller die 200 Meter in 4 Sekunden läuft, dürfte ebenfalls bekannt sein! Suuuuper Urlaub! Alles wie immer denken wir….

Klaus fliegt raus…Benshop kommt nach der Pause. Die Umstellung auf ein 4-4-2 macht sich bezahlt: Karaman auf Erdinc….der spielt in die Mitte: Bude! Benshop mit seinem 1. Tor für Hannover. Albonorz scheint dieses Wochenende keinen Bock auf Defensive zu haben….lässt sich abkochen und spitzelt den Ball vor die Füße von Heller…ZACK….2:1!

Wir stellen uns gerade darauf ein jetzt Mauerfußball zu sehen, da liegt der Erdinc im Stafraum. Elfer! 3 der 5 letzten Elfer wurden verbolzt…und wieder eine Weiheit mehr: Der gefoult schießt nie selbst…macht  er doch…Rückgabe…verbolzt…Schlimm! Doch Hannover scheint das kämpfen wieder erlernt zu haben: nach einer verunglückten Flanke von „ist noch Mett da, fragt Edgar!“, drängelt Sane im Strafraum…und zwingt damit Sulu zum Eigentor! Scheiss drauf! Nehmen wir! Endstand! 2:2

Auf der Heimfahrt habe ich Zeit (Mini Ultras, Bundespolizei…das Übliche!), das Spiel nochmal revue passieren zu lassen: Am 1. Spieltag muss man nicht alles wieder abreißen: Sorg gefällt mir auf Rechts ganz gut, Karaman ist in der MItte nichts…Außen deutlich besser. Und Prib…puh….Kreisklasse…Tribüne…verschenken? Warum nicht Sakai als ROM…beim Sieg gegen Gladbach war der Mann bärenstark…defensiv ist er zu anfällig! Erdinc gefällt mir gut…trotz des schwachen Elfers…ist körperlich präsent und hat technisch durchaus was drauf. Ich hätte allerdings Maxim noch gebracht, ich denke es wäre mehr drin gewesen!
Durch 2 individuelle Fehler hat Darmstadt wieder Oberwasser bekommen. Bei uns ist noch nicht alles Gold was glänzt…aber man sieht schon durchaus gute Ansätze!
Und Darmstadt? Steigen für mich direkt ab….und das Stadion?
….alles abreißen!

Beton… Auswärts in Wolfsburg!

Nach einem guten Auftritt ohne Punkte gegen 12 Mann aus Hoppenheim, mussten wir zum nächsten vermeintlich schweren Spiel zu unseren Nachbarn in die Stimmungshochburg nach WOB. Schon beim aussteigen am Bahnhof werden wir von einer Tausendschaft Polente empfangen. Total überziehen…wenn die 1700 aus Hannover kommen…alles Randalebrüder und Rocker. Also Obacht! Beim Streifzug durch die Stadt wird klar: Beton ist nicht hässlich…kommt darauf an was man damit macht…*KOTZ*

Nach der Ankunft im Stadion bei herrlichen 18° wird schnell klar, wer der Herr im heimischen Rund ist: Bei der Aufstellung bekommen die Wolfsburger bei jedem Spieler ein herzhaftes „Arschloch“ um die Ohren. Nur bei unserem Freund DeBruyne gibt’s ein „Doppelarschloch“ (haha)! Der VFL antwortet mit „Wir hol`n den Cup…ihr steigt ab!“ (Wow…schreibt ihr die Sprüche selber?) Gönnerhafter Applaus für dieses rethorische Meisterstück.

Fußball gabs dann auch noch: Eine Flanke auf Bas Dost, Zieler pennt…1:0 für die Radkappen. Wie immer also….Unsere ergeben sich schon zu Beginn…Joselu divat über den Platz und hat sich wohl endgültig ins abseits stolziert. Dann zieht Perisic trocken ab…2:0! Der Tag scheint gelaufen….nur nicht wieder so hoch bitte…das Torverhältnis könnte im Abstiegskampf noch wichtig werden.

Frontzeck scheint die richtigen Worte gefunden zu haben…und wechselt bereits in der Halbzeit. Unfassbar….wir vertrauen doch der Elf und lassen bis zur 80. spielen und wechseln dann defensiv? Was ist hier los? Briand kommt….Andreasen fliegt raus…Karaman darf sich wieder beweisen. Eine Flanke in den Strafraum auf den Kopf von „Ich bin Briand…hier…meine Frau und ich sind auch Briand!“ verkürzt das Ergebnis auf 2:1! Jetzt drehen die Wolfsburger Fans richtig auf: „Berlin…Berlin…wir fahren nach Berlin!“ Aha…na dann! Jetzt versuchen Sie es mit Wechselgesang: „VFL….!“ Aber unsere schmettern ein „Huuuurensöööhne!“ zurück….hahaha…geiler Scheiss….
Dann kommt der Auftritt von Sané: Ein Fallrückzieher vom feinsten zum 2:2 Ausgleich! 1700 Bekloppte rasten zu recht aus! Und jetzt droht das Ganze komplett zu kippen…Prib hat es auf dem Fuß, scheitert aber an Benaglio und seinen limitierten technischen Fähigkeiten. Nach einem 2:0 in WOB noch ein 2:2…Hut ab! Ein Punkt, der in der Endabrechnung noch wichtig werden könnte.

Auf dem Weg zum Bahnhof, werden wir wie jedes Mal von der Polente gefragt wo wir hinwollen (Warum,willst du mit?) und stellen wieder einmal fest. WOB ist nur eine Reise wert, weil es so nah ist…die Stadt ist hässlich, die Fans sind Lachnummern und Dieter spielt nur Gammeleck!

Niederlage in Hoffenheim – Raffung bitte….

Die SAP-Arena ist und bleibt einfach kein gutes Pflaster für die Roten: Mit einem (entgegen der medialen Meinung) wenig spektakulärem 4:3 schleichen wir wieder mal als Verlierer vom Platz.

Da ihr als Fans das Spiel verfolgt habt, mal ein anderer Ansatz: Ich meine, wir werden dafür nicht fürstlich bezahlt. Aber trotzdem sieht man von Außen was in der Riege nicht stimmt. Sakai ist ein bleibt ein Rätsel. Ein gutes Spiel und dann wieder so ein Auftritt wie am Samstag: Ich hätte den Typen nach 30 Minuten vom Platz geholt. Es war schließlich das Topspiel am Samstag…mit zusätzlichem Taktik-Kanal auf SKY! Warum diese Möglichkeiten nichtz nutzen und dem Trainer (wenn er es dann partout nicht sehen will) in der Halbzeit geigen WAS da schiefläuft? Gisela spielt auch jedesmal wieder auf der 6 neben Schmiedebach. Warum? Kein gerader Pass, keine clevere Aktion, stattdessen Fouls im Mittelfeld. Dann wird ein Joselu (sorry Alter) mit durchgeschleift. Ich meine 5 Millionen…und dann so ein kläglicher Abschluss als er den Abwurf abfängt??? Denkt noch jemand an Hanke? Für mich ein Kandidat für die Bank und eine Chance für Sobiech. Oder aber man stellt ihm einen Sturmpartner an die Seite in einem 4-4-2! Aber dazu benötigt man einen spielenden Stürmer….Kaufen?!?!?!  Und schlimm ist auch, das nach einem Rückstand nicht mehr kommt. Es wird auf Standards spekuliert.

Ein wenig irritiert bin ich ebenfalls über die Aussage von RRZ nach dem Spiel: Die Defensive war heute schlecht (ach!) und auf die Frage nach der Torwart-Ecke: Ja er sieht den Ball ja nicht weil ein Mitspieler sich in die Mauser stellt (Joselu) und die Torwart-Ecke würde er nicht so sehen…ich gehe ja n Schritt raus! Was? Besoffen? Wer stellt die Mauer denn auf? Ein Typ, der nicht mal Fehler zugeben kann und mit den Fingern dann auf andere zeigt….Supertyp!

Ein wenig nervt mich auch der Trainer. Versteht mich nicht falsch: Korkut ist mir immernoch lieber als der Grinsekasper, aber vor jedem Spiel dasselbe gequatsche: „Das wird ein schweres Spiel, aber…!“ Ich raffe auch einfach nicht, warum man nicht einfach an das Berlin-Spiel anknüpfen kann…sagen die sich nach dem Spiel: Das war sehr geil…aber das machen wir nächstes Mal nicht mehr so?? Und warum wird so spät gewechselt? Schiesst Stindl das 4:3 in der 78. geht noch was…aber so??

Raffung bitte….!